Simbabwe, BKP Kurzeinladung, 2021, in Berlin

Tsitsi
Dangarembga

Tsitsi Dangarembga ist eine der bekanntesten Schriftstellerinnen, Dramatikerinnen und Filmemacherinnen des südlichen Afrikas. Ihre Auseinandersetzung mit sozialen Themen reicht weit über das Schreiben hinaus. In ihren Filmen und Theaterstücken, in ihrem politischen Engagement befasst sie sich immer aufs Neue mit den komplexen postkolonialen Verhältnissen in ihrem Geburtsland. Diese Auseinandersetzung hat ihr Auszeichnungen wie den Friedenspreises des Deutschen Buchhandels eingebracht, den sie dieses Jahr erhält. Im Vorfeld zur Preisverleihung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse kommt Tsitsi Dangarembga auf Einladung des Berliner Künstlerprogramm des DAAD nach Berlin, wo sie Anfang der 1990er Jahre an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin studierte.

Vergangen

zum Seitenanfang