Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Social Media
Vortrag mit anschließender Diskussion
21. April, 19–20:30 Uhr
In englischer Sprache

Diese Veranstaltung findet über Zoom statt. Link zur Anmeldung folgt in Kürze.
Im Rahmen der Online Veranstaltungs- und Workshopreihe "You’re not muted."

Verena Melgarejo Weinandt ist eine deutsch-bolivianische Künstlerin, Kuratorin und Forscherin. In diesem Vortrag stellt sie ihr Projekt Nepantla Bibliothek vor, eine Reihe von Workshops, die von 2019 bis 2020 in der Amerika-Gedenkbibliothek Berlin stattfanden und für die sie mit der District*School without Center und sonntagsbureau zusammenarbeitete. Die Veranstaltungen entwickelten sich rund um die längst überfällige Übersetzung des Buches Borderlands/La Frontera. The New Mestiza (1987) von Gloria E. Anzaldúa ins Deutsche. Als selbsternannte “Chicana, tejana, aus der Arbeiterklasse, lesbisch-feministische Dichterin, Autorin-Theoretikerin” schuf Anzaldúa (1942–2004) ein breites Spektrum an Texten, darunter Gedichte, Kurzgeschichten, theoretische Abhandlungen, Briefe und Kinderbücher. Mit dem Begriff “Nepantla” beschreibt Anzaldúa einen Zwischenzustand – einen Ort der Widersprüche, Verbindungen und Transformationen. Für dieses Projekt lud Melgarejo Weinandt Künstler*innen, Aktivist*innen und Theoretiker*innen ein, die sich in ihrer Arbeit auf Anzaldúa beziehen. Gemeinsam fragten sie: Welche Formen der Wissensproduktion und welche marginalisierten Stimmen können mit und durch Anzaldúa im deutschsprachigen Kontext anders, oder vielleicht sogar besser, verstanden werden? Wie könnte der Prozess der Übersetzung von Anzaldúa und des (Un-)Learnings mit ihr aussehen?

Diesen kollektiven Überlegungen innerhalb des Projekts Nepantla Bibliothek lag der Wunsch zugrunde, Anzaldúas Werk im deutschsprachigen Kontext in einer zweiten, Borderlands begleitenden Publikation mit dem Titel "Wissen über Brücken – Conocimiento sobre Puentes. Relating to Gloria E. Anzaldúa through Words, Visions and Body" zu kontextualisieren.


Die Veranstaltung Nepantla Bibliothek – Eine kollektive Übersetzung von Gloria E. Anzaldúas Werk findet in Zusammenarbeit mit District*Schule ohne Zentrum, Berlin statt.

Das Projekt Wissen über Brücken – Conocimiento sobre puentes wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.


Bild: EL BOUM, Nepantla Bibliothek, 2019.


Druckversion
Gastprofessuren
ICORN
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK
Kurzeinladungen