Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Social Media
Vortrag mit anschließender Diskussion
14. April 21, 19–20:30 Uhr
in englischer Sprache

Diese Veranstaltung findet über Zoom statt. Link zur Anmeldung folgt in Kürze.

In dem Vortrag gibt der Schriftsteller und Kurator Miguel A. López Einblicke in seine kuratorische Praxis, wobei das Potenzial von kollaborativen Modellen und Formen geteilter Verantwortung sowie die Rolle von Publikationen bei der Veränderung konzeptioneller und historischer Rahmenbedingungen im Zentrum steht. López wird über den Prozess reflektieren, multiple Stimmen in globale Konversationen einzubringen, und darüber sprechen, inwiefern Praktiken der Kunstvermittlung untrennbar mit seinem kuratorischen Prozess verbunden sind. Im Gespräch mit Renata Cervetto, mit der er 2016 die Publikation "Agítese antes de usar" (MALBA, Buenos Aires; TEOR/éTica, San José) herausgegeben hat, wird López verschiedenen künstlerische und pädagogische Prozesse diskutieren, die sich im lateinamerikanischen Kontext der letzten Jahre hervorgetan haben.

Als erster einer Reihe von Vorträgen und Workshops im Rahmen der Online Veranstaltungs- und Workshopreihe "You’re not muted." dient der Vortrag als Einführung in die Thematik, mit der sich die Veranstaltungsreihe im weiteren Sinne auseinandersetzt: Vielfältige Möglichkeiten des Verständnisses von Pädagogik, Bildungs- und Vermittlungsprozessen; die Vorstellung von gemeinsamen Räumen und alternative Formen von Dialog- und Mediationsprozessen.


Bildnachweis: Cecilia Vicuña, Seehearing the Enlightened Failure, kuratiert von Miguel A. López am Museo Universitario de Arte Contemporáneo – MUAC, UNAM, 2020. Courtesy MUAC


Druckversion
Gastprofessuren
ICORN
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK
Kurzeinladungen