Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Social Media
OEIN bei der MaerzMusik 2021
Die MaerzMusik eröffnet dieses Jahr mit einem außergewöhnlichen Kooperationsprojekt zwischen dem Berliner Ensembles PHØNIX16 und dem von Carlos Gutierrez (Fellow 2018) geleiteten bolivianischen Experimentalorchesters für indigene Instrumente (OEIN). In der akusmatischen und filmischen Komposition "Environment" spiegeln sich die intensiven Erfahrungen aus der Quarantäne im Frühjahr 2020: 84 Tage lang verbrachten die MusikerInnen der beiden Ensembles im Frühjahr 2020 in Zwangsquarantäne in der Musikakademie Rheinsberg, wo sie für die ursprünglich zur MaerzMusik 2020 geplante Aufführung von "Environment" proben wollten – 84 Tage, die ihre tiefen Spuren auch im künstlerischen Prozess, in Form und Inhalt des Projekts hinterlassen haben.

Sehen Sie das Opening MaerzMusik mit dem Konzertfilm "Environment" am 19.3. um 20 Uhr hier.

Neben "Environment" zeigt MaerzMusik – Festival für Zeitfragen eine Reihe von künstlerischen Film- und Videoarbeiten, die im Zuge des Aufenthalts in Rheinsberg entstanden sind. Darunter ist die Dokumentation „Aus den 84 Tagen“, deren Produktion vom Berliner Künstlerprogramm und dem Ultima Festival Oslo unterstützet wurde.

Alle Termine und weitere Informationen finden Sie hier.

Foto: Timo Kreuser


Druckversion
Gastprofessuren
ICORN
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK
Kurzeinladungen