Guests Profile Events History Application
Contact / Imprint
Publications
Newsletter
Blog Other Programs
Interaktive Komposition im Rahmen des Festivals mikromusik - Festival experimenteller Musik und Sound Art
Öffnungszeiten: 11.9.-14.9.2014, Do / Fr: 15:00-20:00, Sa: 12:00-20:00, So: 12:00-18:00

Werner Dafeldecker (A) & Peter Gaal (D): Interferogram & Klang (2014)
Interaktive Komposition für Laser-Interferometer, Violoncello und Lautsprecher
Violoncello: Anthea Caddy
Gefördert durch das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur Österreich

Am Schnittpunkt von Wissenschaft und Klangkunst wird ein neues, zeitlich eingegrenztes visuelles und akustisches Szenario kreiert, welches durch die wechselseitige Beeinflussung von Laserlicht und Schallwellen hervorgerufen wird. Im Zentrum des aus verschiedenen Ereignissen aufgebauten Systems steht der Interferometer, ein auf Laserlicht basierendes Messgerät für Interferenzen überlagerter Wellen. Als Resonanzkörper der akustischen Komponenten dient neben dem geschlossenen Raum, in dem der Aufbau stattfindet, ein Violoncello, das durch die Sonifikation des Laserlichts über Lautsprecher und Körperschallwandler angeregt und in Schwebung versetzt wird. Diese Schwingung führt zu einem Weglängenunterschied zwischen den Armen des Interferometers, der vom Endspiegel des optischen Aufbaus vermessen wird, und beeinflusst so wiederum die Ereigniskette.
Auf zweierlei Weise wird auf dieses System und die daraus resultierenden akustischen und psychoakustischen Raumbewegungen künstlerisch formgebend eingewirkt: durch eine auf verschiedene Parameter gerichtete computergesteuerte Signalumwandlung und durch eine zeitlich, dynamisch und mikrotonal fixierte Partitur, welche in Wechselwirkung mit dem angeregten Cello von der Solistin in der Performance (Vernissage 10.9. und Finissage 14.9.) interpretiert wird.

Print

Guest Professors
Curating Connections
Arts & Media
Artists in Residence at PIK