Datum / Uhrzeit
19.01. – 13.03. Di - So / Tue - Sun, 12-19h
Künstler / Titel
Rossella Biscotti
The City
Ort
daadgalerie
Adresse
Oranienstraße 161 10969 Berlin
Eröffnung: 18.01.19, 19:00-22:00


Die daadgalerie zeigt erstmals in Deutschland die 2018 entstandene Videoinstallation The City von Rossella Biscotti, die sich mit den zeitlichen Dimensionen von Geschichte und ihrem Verhältnis zur Gegenwart beschäftigt. Auf fünf Videokanälen und acht Tonspuren erzählt die Künstlerin auf subtile und eindrückliche Weise die Geschichte der archäologischen Ausgrabungsstätte Çatalhöyük im heutigen Konya in der Türkei. Vor 9000 Jahren wurde die in Südanatolien gelegene neolithische Siedlungsstätte errichtet und gilt heute als eines der ersten urbanen Zentren der Welt. Die Künstlerin verbrachte im Zuge ihrer Recherche als Teil des Teams mehrere Monate vor Ort und dokumentierte die Arbeit und das Zusammenleben während der Ausgrabungen. Durch assoziative, nicht-lineare Montage des aufgenommenen Bild- und Tonmaterials schafft Biscotti eine Erzählung, die von der urtümlichen Gesellschaft und ihren Lebensformen berichtet, und sie mit der heutigen Gemeinschaft und den Arbeitsformen im Rahmen des archäologischen Forschungsprojekts in Beziehung setzt. Immer wieder schafft sie in dieser Erzählung Situationen, die sich einer eindeutigen zeitlichen Zuordnung entziehen und überlässt somit dem*der Betrachter*in die Verknüpfung des Gesehenen und Gesagten mit möglichen Realitäten. Lediglich der Moment der Schließung und Räumung der Ausgrabungsstätte nach dem Putschversuch in der Türkei 2016 bringt den*die Betrachter*in ins unmittelbare Hier und Jetzt zurück. Dieser Einbezug der jüngsten Vergangenheit und gegenwärtigen politischen Lage unterstreicht die Einschreibung jeglichen Handelns und jeder Form von Gemeinschaft in historische wie auch aktuelle Machtverhältnisse und verweist visuell auf mögliche Zukunftsszenarien.
Die Relevanz von Geschichte und die Frage nach offizieller sowie alternativer Geschichtsschreibung sind wiederkehrende Themen in Rossella Biscottis Arbeit, die oftmals durch intensive Rechercheprozesse und künstlerisch-forensische Untersuchungen geleitet wird. Der zeitgenössische Blick auf Zeugnisse der Vergangenheit resultiert auch in The City in einer persönlichen und gleichzeitig politischen Analyse der eigenen Verortung in der Welt.

Rossella Biscotti (*1978 in Molfetta, Italien) ist Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. Ihre Arbeit wurde in verschiedenen internationalen Zusammenhängen in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert.

The City wurde produziert von Protocinema, Istanbul mit Unterstützung von Mondriaan Fund und NEARCH Project.

Fotos: Thomas Bruns