Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Blog andere Programme
Buchpräsentation, Lesung und Künstlergespräch
Mit einer Lesung von neuen Prosagedichten des ukrainischen Schriftstellers Serhij Zhadan, der Präsentation eines neuen Filmes des ukrainischen bildenden Künstlers Mykola Ridnyi und einem Künstlergespräch wird die Publikation »Blind Spot« vorgestellt, die begleitend zum gemeinsamen öffentlichen Projekt der beiden Künstler an der Fassade der Auguststr. 10 erscheint. Das Fassadenprojekt und die Publikation »Blind Spot« sind Erweiterung und Fortführung der im Mai 2014 in der daadgalerie präsentierten Ausstellung »The Ukrainians«. Die Publikation umfasst die 2014 entstandene Fotoserie »Blind Spot« von Mykola Ridnyi sowie neue Prosagedichte von Serhij Zhadan, die sich in unterschiedlicher Weise mit der nach wie vor ungeklärten politischen Lage im Osten der Ukraine beschäftigen.

Mykola Ridnyi
(*1985 in Charkiw, lebt in Charkiw) ist Künstler, Kurator und Mitbegründer des ukrainischen Künstlerkollektivs SOSka group.

Serhij Zhadan
(*1974 in Starobilsk / Gebiet Luhansk, lebt in Charkiw) ist Schriftsteller, Dichter und Übersetzer. 2010 war er Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD.

Eintritt frei.

KuLe Theater
Auguststraße 10
10117 Berlin-Mitte

Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK