Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Blog
Jonathan Bepler (Stimme, Perkussion) & Zeena Parkins (Elektrische Harfe)
Jennifer Lacey (Performance / Lecture) & Zeena Parkins (Begleitung)
Frank Gratkowski (Saxofon, Klarinette) & Zeena Parkins (Elektrische Harfe, Elektronik)
Zeena Parkins, Komponistin und Musikerin aus den USA und gegenwärtig Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD, hat für die Kooperation mit der Reihe »Labor Sonor« drei Duo-Auftritte kuratiert, mit denen sie einerseits Besonderes verbindet und die andererseits unterschiedliche Qualitäten ihres eigenen außergewöhnlichen Schaffens repräsentieren:
Den Komponisten Jonathan Bepler kennt Parkins schon lange aus dem dichten Künstlergeflecht im East Village. Insbesondere hat er die Filmmusik für Matthew Barney komponiert, an der auch Parkins mitwirkte. Das erste Duo des Abends ist eine Wiederbegegnung mit dem inzwischen in Berlin lebenden Bepler als Vokalist und Perkussionist. Mit der Pariser Choreographin Jennifer Lacey, die Teil des zweiten Duos ist, verbindet Parkins ebenfalls eine lange Zusammenarbeit. Für Parkins ist die Zusammenarbeit mit Choreografen und Tänzern ein wichtiger Teil ihrer kompositorischen Arbeit. Der Auftritt von Lacey hier ist zwischen Performance und Lecture angesiedelt. Mit Frank Gratkowski schließlich geht Parkins eine ganz neue Kollaboration ein, die sich auf eine langjährige Wertschätzung des in Berlin ansässigen Improvisators und Komponisten gründet.

Eine Kooperation von Berliner Künstlerprogramm des DAAD und Labor Sonor.

Die Reihe Labor Sonor wird gefördert von Berliner Künstlerprogramm des DAAD, inm e.V., Konzert des Deutschen Musikrats

Eintritt: 6€

Ort:
KuLe
Auguststraße 10
10117 Berlin

Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK