Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Blog andere Programme
Gespräch und audiovisuelle Komposition
Konrad Korabiewski und Kristján Loðmfjörð im Gespräch mit Fabian Czolbe

Konrad Korabiewski (pl/dk/is/de) / Kristján Loðmfjörð (is)
NS-12 (50 min., 2013/2014)
Audiovisuelle Komposition, 8-Kanal Audio und HD-Projektion
Stimmen:
Vigdís Finnbogadóttir
Seyðisfjörður Kirchenchor

Konrad Korabiewski / Litten (dk)
Påvirket Som Kun Et Menneske Kan Være (Geiger Records, 2010)
Affected as only a human being can Be
Kunstbuchobjekt mit integriertem Soundscape, interaktiv

Konrad Korabiewski, Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD 2014, ist ein Wanderer – er durchstreift die Länder Europas wie die musikalischen und künstlerischen Genres ihrer Kulturen. Elektronische Sounds und Feldaufnahmen, urbane Räume und isländische (Klang-)Landschaften, Auditives und Visuelles fügen sich in seinem vernetzenden Denken und Gestalten zu immer neuen Gebilden. Diese erste Präsentation Korabiewskis innerhalb seines Berlinaufenthaltes beinhaltet zentral die soeben fertiggestellte audiovisuelle Komposition NS-12, die zusammen mit dem isländischen Filmemacher Kristján Loðmfjörð in den letzten beiden Jahren entstanden ist. Im Zentrum der Arbeit steht der isländischer Fischkutter Gullver NS-12, den die beiden Künstler mit ihren ästhetischen Mitteln porträtiert und reflektiert haben, indem sie die Klänge und Bilder vor Ort realitätsnah aufgenommen und dann kombiniert haben, zeitweise überlagert von gesprochenen Texten und Klängen eines Chores. Texturen und Stofflichkeiten, Handlungen und soziale Raster sind die abgetasteten Elemente des als lebendigen Organismus aufgefassten Fischkutters. Der Kutter ist Ort, musikalisches Instrument und Alltag zugleich. Die audiovisuelle Komposition NS-12 ist dieser Vielschichtigkeit des sinnlichen Erlebens gewidmet.
Vor der Aufführung wird der Musikwissenschaftler Fabian Czolbe Korabiewski zu seiner Arbeitsweise und seinen aktuellen Projekten befragen, im Anschluss ist das preisgekrönte Kunstbuchobjekt von Konrad Korabiewski anzuhörsehen.

Eintritt frei
daadgalerie
Zimmerstraße 90/91
10117 Berlin

Berliner Künstlerprogramm des DAAD
Markgrafenstraße 37
10117 Berlin
030 20220820
gerlach.berlin@daad.de
www.berliner-kuenstlerprogramm.de
www.facebook.com/berlinerkuenstlerprogramm

Die Komposition NS-12 wurde produziert mit Unterstützung von
Berliner Künstlerprogramm des DAAD, Cultural Council of East Iceland, Visual Art Council Iceland, Danish Composers Society, Danish Arts Foundation, The Ministry of Education, Science and Culture Iceland und ZKM / Institut für Musik und Akustik Karlsruhe.

Konzert mit freundlicher Unterstützung von
TU Berlin, Fachgebiet Audiokommunikation

Druckversion
Öffnungszeiten
Mo-Sa 11-18 h
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK