Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Blog andere Programme
Konzert / Live-Performance mit Alessandro Bosetti, Cia Rinne, Jennifer Walshe
MAVOtek ist ein Performance- und Forschungsprojekt des japanischen Klangkünstlers und Komponisten Tomomi Adachi in Zusammenarbeit mit Alessandro Bosetti, Cia Rinne und Jennifer Walshe. Im Zentrum der Auseinandersetzung steht die japanische Avantgarde-Gruppe MAVO und deren bislang unerforschte Beziehungen zu den europäischen Dadaisten, insbesondere den irischen. Die vier Performer haben sich mit der Geschichte des japanischen und europäischen Dadaismus befasst, um mittels des breiten Spektrums von Kunst, Theater, Sprache und Gesellschaft zu einer neuen Sicht auf die Vergangenheit zu gelangen. Entstanden ist so eine mehrsprachige Melange aus Dadaismus und Konstruktivismus, ein bunter Strauß aus Kompositionen, Klangpoesie, Übersetzungen, Tanz, Objekten sowie einem Vortrag.

Alessandro Bosetti, italienischer Klangkünstler, Komponist und Performer, arbeitet im Grenzgebiet von gesprochener Sprache und Musik. Als einer der produktivsten Radio-Künstler seiner Generation hat er Auftragswerke u.a. für den WDR, Deutschlandradio Kultur geschrieben. Seine Musik wurde auf über 20 Tonträgern veröffentlicht. Zahlreiche Tourneen führten Bosetti sowohl als Solokünstler als auch mit seinem Ensemble Trophies durch Europa, Asien und die USA.

Cia Rinne, 1973 in Göteborg/Schweden geboren, studierte Philosophie, Geschichte und Sprachen in Frankfurt, Athen sowie Helsinki und lebt heute in Berlin. Sie schreibt visuelle Poesie und konzeptionelle Texte in verschiedenen Sprachen, die sie in Ausstellungen einarbeitet, zuletzt in ihrer Soloshow sounds for soloists im Grimmuseum Berlin.

Jennifer Walshe, Komponistin, Vokalistin und Improvisationskünstlerin, wurde 1974 in Dublin/Irland geboren, sie lebt und arbeitet in London. Ihre Werke wurden weltweit in Auftrag gegeben, gesendet und aufgeführt. Walshe hat zahlreiche internationale Preise und Stipendien u.a. vom Internationalen Musikinstitut Darmstadt und Schloss Solitude erhalten und war 2004 Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. www.milker.org

Eintritt: € 10,-- / 6,-- Karten an der Abendkasse.
Informationen / Reservierung: Tel. 030-20220820. bkp.berlin@daad.de

Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK