Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Blog andere Programme
19.00 h
SALT
(Island/USA, OmU, 2003, 87’)

21.15 h
THE EXPLODING GIRL
(USA, OmU, 2009, 79’)
Der in New York lebende Filmemacher Bradley Rust Gray (*1971) hat mit seinen beiden Filmen SALT und THE EXPLODING GIRL das zeitgenössische US-Independent-Kino um eine weitere Variante bereichert. Unter Verzicht auf dramatische Zuspitzungen erzählt er – poetisch und realistisch zugleich – von jungen Leuten, die tastend und ohne viel Aufhebens von ihrer Person zu machen auf der Suche sind nach der Liebe und sich selbst. Bradley Rust Gray verfolgt dabei einen konsequenten, formvollendeten Minimalismus, dessen Botschaft sich nicht durch das faktische Geschehen, sondern durch die stilistische Stringenz der Erzählung vermittelt. Er arbeitet eng mit seiner Frau zusammen, der Filmemacherin So Yong Kim (deren Film IN BETWEEN DAYS am 2.11.2010 im Arsenal gezeigt wird) – sie produzieren ihre Filme gegenseitig, schreiben und montieren gemeinsam.

4.11., 19.00 Uhr SALT (Island/USA, OmU, 2003, 87’). Bradley Rust Grays Debütfilm, wurde mit dokumentarischem Ansatz und Laiendarstellern in Island gedreht. SALT ist gleichzeitig ein Road Movie, eine Dreiecksgeschichte und das intime Porträt der Reise einer jungen Frau, die sich in den Freund ihrer Schwester verliebt.

4.11., 21.15 Uhr THE EXPLODING GIRL ( USA, OmU, 2009, 79’). Die Studentin Ivy verbringt ihre Sommerferien in Brooklyn mit ihrem besten Freund aus Kindertagen: Sie streifen durch die Stadt, spielen Karten, hören Musik im Park, gehen auf Partys. Es muss nicht viel passieren, damit aus ihrer Freundschaft langsam aber sicher Verliebtheit wird ...

Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK