Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Blog
Das Berliner Künstlerprogramm zu Gast beim poesiefestival Berlin
Die Sparte „Musik“ des Berliner Künstlerprogramms des DAAD bedankt sich für seine Einladung zum poesiefestival Berlin mit der Präsentation neuer Arbeiten seiner Stipendiaten, darunter auch Kooperationen zwischen Gästen der Sparten Musik und Literatur.


Programm

David Moss „Hyperglyphyx” (2010, DE) für Stimme, Elektronik, Objekte
David Moss, Komposition und Performance.

Frédéric Pattar „tresse-ébresztés“ (UA) für Gitarre und Violoncello
Text: István Kemény
mit Kammerensemble Neue Musik Berlin

Marcelo Toledo „Logomaquia“ (2009, DE) für Trompete, Posaune, Tuba, Schlagzeug und Zuspielband / Text: Nora Iuga
mit Kammerensemble Neue Musik Berlin

Mario Verandi „Constellations“ (UA) Audiovisuelle-Poesie–Performance
Monika Rinck: Gedichte / Rainer Kohlberger: Live-Video
Theo Nabicht: Kontrabassklarinette
Mario Verandi: Komposition, Regie und Live-Elektronik



KNM Berlin
Nathan Plante – Trompete, Daniel Ploeger – Posaune, Robin Hayward – Tuba,
Alexandre Babel – Schlagzeug, Seth Josel – Gitarre, Cosima Gerhardt – Violoncello


sound & language ist ein Projekt des Berliner Künstlerprogramms des DAAD in Kooperation mit der Literaturwerkstatt Berlin, KNM Berlin und ohrenstrand.net. ohrenstrand.net wird gefördert durch das Netzwerk Neue Musik und die Kulturverwaltung des Landes Berlin.

Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK