Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Blog andere Programme
DAAD-Komponistenporträt
mit Ensemble L'Instant Donné

Martina Seeber - Gesprächsleitung
Programm:

Sur le fil (2002) für Viola und Violoncello
Trois Fragments (1998, UA) für Violine und Klavier
Délie ! (2009) für Violine solo
Miroir Noir III (2009) für Celesta, Toy piano, Violine, Viola und Violoncello
Exil (2000) für Violoncello solo


Ensemble L’Instant Donné
Caroline Cren – Klavier, Celesta, Toy piano
Saori Furukawa – Violine
Elsa Balas – Viola
Nicolas Carpentier – Violoncello

Martina Seeber – Gesprächsleitung

Frédéric Pattars Musik lebt von Kontrasten und von der Poesie des Paradoxen. Ein Wiegenlied verfällt in eisige Starre, Ritornelle reflektieren sich in unendlichen Spiegelfluchten. Seine Werke „stehen unter Spannung, bedingungslos, ohne sich lyrischen Momenten zu verweigern“. Diesen seltsamen Blüten geht häufig eine intensive Lektüre voraus. Musik und Text fließen ineinander, getragen von den Wellen des rhythmischen und harmonischen Flusses.

L’Instant Donné ist ein Instrumentalensemble aus Paris, das sich der Aufführung zeitgenössischer Kammermusik verschrieben hat, die ohne Dirigent aufgeführt werden kann. Neben Frédéric Pattar sind es u.a. Beat Furrer, Stefano Gervasoni, Gérard Pesson, Johannes Schöllhorn und Heinz Holliger, die für das Ensemble speziell geschrieben haben.
http://www.instantdonne.net

Martina Seeber studierte Musikwissenschaft, Romanistik und Philosophie in Köln sowie pivat Flöte und Gesang. Anschließend Ausbildung zur Journalistin an der Deutschen Hörfunkakademie in Dortmund. Seitdem arbeitet sie als freie Autorin und Moderatorin, vor allem für den WDR und das Deutschlandradio.


Eintritt: 7 Euro / 3 Euro ermäßigt
Reservierung: Telefon 030-885 902 0
e-mail: info.berlin@institut-francais.fr


In Zusammenarbeit mit dem Institut français Berlin

Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK