Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Blog andere Programme
Klanginstallation
Eröffnung So, 11.10. 11.30 h
Suk-Jun Kim, geboren 1970 in Korea, Komponist vorwiegend elektroakustischer Musik, ist 2009–10 Gast des Berliner Künstlerprogramms des Daad. „In Tune, Out of Tune“ ist eine Ortsbewusstseinserkundung aus der Werkreihe „Welcome to Hasla…“

»›Gibt es ein Lied, das sie an ihre Kindheit erinnert? Würden Sie es für mich summen?‹ Wo vorher der Palast der Republik war, haben wir nun diesen grünen Platz. was für ein seltsamer Ort! Mir kommt dieser Platz irreal vor, wie aus dem Kontext gerissen. Zumindest strahlt er eine gewisse Ruhe aus, wie das große grüne Wiesen eben so an sich haben. Da liege ich nun, mitten im Gras, und mit einem mal stelle ich mir vor, ich würde Leute summen hören. Perfekt. na klar, an so einem Ort summen die Leute vor sich hin. Aber was summen sie wohl? In diesem Sinne habe ich etwa sechzig Leute befragt, die lange genug in Berlin gelebt haben, so dass sie die aufgeheizten Debatten und dann auch den Abriss des Palasts der Republik miterlebt haben. Und sie summen so.« Suk-Jun Kim

täglich 8–22 h [zweimal je Stunde] Schlossplatz Berlin-Mitte,
Banklinie zwischen Berliner Dom und Hochschule für Musik Hanns Eisler


In Zusammenarbeit mit "Tonspur in Berlin" - Klangarbeiten auf dem Schlossplatz Berlin.
Ein Projekt von Georg Weckwerth und Peter Szely http://berlin.tonspur.at

Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK