Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Blog andere Programme
Eröffnung: 8. Februar, 19-21 h
Anlässlich der Berlinale 2008 stellt das Berliner Künstlerprogramm wie immer aus diesem Anlass eine Position der bildenden Kunst vor, die vornehmlich mit dem Medium Film bzw. Video arbeitet. In diesem Jahr wird die aus Bosnien-Herzegowina stammende Künstlerin Šejla Kameri? mit ihrem Film What Do I Know (2007) vorgestellt. Dieser Film, der als solcher bereits beim letzten Filmfestival in Venedig gezeigt wurde und dort große Aufmerksamkeit erzielte, wird nun in der daadgalerie als vierteilige Projektion und somit Video-Installation gezeigt. Die räumliche Gestaltung nimmt dabei in ihrer Klaustrophobie ein Thema des Films als körperlich erfahrbare Raumstruktur auf.
"Kameri?s jüngste Arbeit, der 15-minütige Kurzfilm bzw. die 23-minütige darauf basierende vierteilige Filminstallation What Do I Know, beschäftigt sich mit einer weiter zurück liegenden Vergangenheit, der Zeit, als ihre Großeltern noch jung waren. Schauplatz ist das Haus des Großvaters in Sarajevo, der im Erdgeschoß ein Café betrieben und im Obergeschoß gewohnt hatte. In dem heute leer stehenden Gebäude scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: Möbel, Tapeten, Geschirr und sonstiger Hausrat atmen ausnahmslos den Geist der 50er Jahre. Mittels Großaufnahmen und langsamer, von leiser Klaviermusik unterlegten Kamerafahrten durch die verlassenen Räume wird das Haus zum Stilleben seiner selbst. Dazwischen treten Kinder auf, die in historischen Kostümen die Erwachsenen von damals spielen. Drei verschiedene, ineinander greifende Liebesgeschichten mit unglücklichem bzw. tödlichem Ausgang werden kurz angedeutet."
Anselm Wagner, Šejla Kameri?: What Do I Know, Offenes Kulturhaus Linz, 2007

Šejla Kameri? wurde 1976 in Sarajevo, Bosnien-Herzegowina geboren. Sie gilt mit ihren Einzelausstellungen in Japan, Österreich und Deutschland und mit ihrer regelmäßigen Teilnahme an Gruppenausstellungen weltweit als eine der erfolgreichsten künstlerischen Vertreterinnen ihres Landes. In 2005 wurde sie zum 51. Internationalen Kurzfilmfestival in Oberhausen eingeladen, und ein Jahr später folgte eine Ausstellung ihres Werkes auf der 15. Biennale von Sydney. In 2007 wurde ihr Film What Do I Know auf der 64. Mostra Internazionale D’Arte Cinematografica in Venedig gezeigt. Seit 2002 ist Kameri? Mitglied des European Cultural Parliament. Sie arbeitet und lebt in Sarajevo und Berlin.

Druckversion
Öffnungszeiten
Di—So 12—19h
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK