Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Blog
Lesung und Gespräch auf Englisch
Moderation. Rafael Cardoso
Für den brasilianischen Journalisten, Bühnenautor und Schriftsteller Bernardo Carvalho ermöglicht "Literatur den Blick auf eine Welt, die wir noch nicht kennen, die wir noch nicht sehen oder nicht sehen wollen." Schon in seinem Debüt „Aberração“ (1993), einer Sammlung von Kurzgeschichten, werden die Leitmotive seines literarischen Werks sichtbar: Geheimnisse, die es aufzudecken gilt, die Vergangenheit, die die Gegenwart duchdringt, Dichtung und Wahrheit, die untrennbar miteinander verbunden sind, das Spiel mit verschiedenen Perspektiven und Identitäten. In seinen folgenden elf Romanen spannt Carvalho sein fiktives Universum immer weiter und erhält zwei der renommiertesten Literaturpreise Brasiliens. In der daadgalerie wird Bernardo Carvalho Passagen aus seinem letzten Roman „Simpatia pelo demônio“ lesen und mit dem Autor Rafael Cardoso über Literatur, ihr Heimatland Brasilien und ihr Leben in Berlin sprechen.
Bernardo Carvalho war 2011 Gast des Berliner Künstlerprogramm des DAAD und ist im Wintersemester 2019/2020 der 42. Samuel Fischer-Gastprofessor am Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft.

Eintritt frei

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Veranstaltungsforum – Holtzbrinck Publishing Group


Foto: Julia Moraes Alta


Druckversion
Öffnungszeiten
Di—So 12—19h
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK