Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Blog
Intimacies
Arin Rungjang (Bildende Kunst) und Manuel Abramovich (Film) teilen nicht nur ihr Interesse am Medium Film. Beide erkunden die Grenzgebiete zwischen Realität und Fiktion, zwischen dokumentarischem und experimentellem Film. Mit spielerischer Ernsthaftigkeit fordern sie durch diese Vermischung von Genrekategorien die binäre Welt heraus. Ihre Faszination mit der Performativität des Alltags und ihr Verständnis des Lebens als ritualisierte Aufführung mündet in einer sehr intimen Beschäftigung mit ganz unterschiedlichen Protagonisten. Anhand verschiedener Exzerpte ihrer jüngeren Arbeiten werden Arin Rungjang und Manuel Abramovich einen Dialog über Ethik, die Intimität von Gesprächen und die Performance des Lebens entfalten.

***
Dieser Abend ist die zweite Ausgabe der neuen Veranstaltungsreihe Common Ground:

Rund 20 internationale Stipendiat*innen versammeln sich pro Jahrgang unter dem Dach des Künstlerprogramms – aus den unterschiedlichsten künstlerischen Bereichen und mit ganz unterschiedlichen politischen, sozialen und geografischen Hintergründen. Trotz dieser Diversität und trotz der historisch gewachsenen Trennung in die vier Kategorien Bildende Kunst, Film, Literatur und Musik sind die Verbindungslinien mehr als offensichtlich.

Die neue Reihe „Common Ground“ bringt entlang dieser Schnittstellen Gemeinsamkeiten, Reibungspunkte und Übersetzungsschwierigkeiten unterschiedlicher Perspektiven und künstlerischer Positionen in einen konstruktiven Dialog.

In einer Mischung aus Werkstattgespräch und Diskussion soll damit nicht nur eine Plattform für die Stipendiat*innen entstehen, um sich über gemeinsam interessierende Themen auszutauschen. Wir wollen vor allem das Berliner Publikum einladen, mit den Künstler*innen ins Gespräch zu kommen – und zwar nicht erst, wenn sie mit einem fertigen Werk an die Öffentlichkeit treten.


Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK