Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Blog
Aural Performance
mit dem LaR Ensemble: Casey Moir, Aimée Theriot, Brad Henkel, Emilio Gordoa

Heimlichkeit, Flüstern, Klang in Bewegung… das Projekt »Love and Rage« des mexikanischen Klangkünstlers Israel Martínez versteht sich als Würdigung der Widerständigkeit und Beharrlichkeit kritischer Persönlichkeiten, sozialer Bewegungen und aktivistischer Kollektive in Mexiko und anderen Teilen der Welt. Das Stück ist eine von zwei Auftragswerken im Rahmen des CTM 2019 Radio Lab, die zum mittlerweile sechsten Mal von Deutschlandfunk Kultur – Redaktion Hörspiel/Klangkunst und CTM Festival gemeinsam mit Goethe-Institut, ORF musikprotokoll im steirischen herbst, Ö1 Kunstradio und mit Unterstützung durch das britische Musikmagazin The Wire vergeben wurden. Das Projekt ist Teil der Jubiläumsausgabe des CTM Festivals, das vom 25.1.–3.2. sein 20-jähriges Bestehen feiert. Unter dem Titel »Persistence« präsentiert und reflektiert das Festival an vielen Spielorten in Berlin neueste Entwicklungen globaler Clubmusiken sowie kritische und abenteuerlustige Phänomene aktueller Popkultur und experimenteller Avantgarden. Weitere Informationen hier.
Israel Martínez war 2012 Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD.

täglich drei Vorstellungen:
17:00 h, 19:00 h, 21:00 h
Tickets hier.

Eintritt / admission: 10,-- €


Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK