Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Blog
Sergio Raimondi
liest aus seinen Gedichten (spanisch / deutsch)

Moderation: Timo Berger
Massengutfrachter, Migration, Michel Foucault, Mühltrichter, Algenforschung und flexible Steuergesetzgebung: Sergio Raimondi ist ein lyrischer Chronist der Alltagswirklichkeit Argentiniens, die er zugleich auf einen breiten kulturellen Hintergrund bezieht. Geboren 1968 in Bahia Bianca, war er Mitglied der Dichtergruppe Mateistas, die in den 1980-90er Jahren Gedichte an öffentliche Wände schrieb, leitete 2003-2011 ein Hafenmuseum, war Kulturreferent in Bahia Bianca und ist Dozent für zeitgenössische Literatur an der Universidad Nacional del Sur. 2018 verbrachte er mit einem Stipendium des Berliner Künstlerprogramms des DAAD in Berlin. Timo Berger, geboren 1974, ist Autor, Herausgeber, Journalist und Übersetzer spanischer und portugiesischer Literatur. Mit Rike Bolte gründete er 2006 das Poesiefestival Latinale. Im Nachwort von Sergio Raimondis Für ein kommentiertes Wörterbuch (Berenberg 2012), dem ersten von ihm übersetzten Band des Dichters, schreibt Berger: „Schöner könnte ein Plädoyer für eine weltgewandte Dichtung, die sich gleichzeitig alle literarischen Freiheiten nimmt, die Rhetorik und Tradition bereithalten, nicht ausfallen.“

In Kooperation mit dem Instituto Cervantes, München. Mit freundlicher Unterstützung des Berliner Künstlerprogramms des DAAD


Eintritt: € 8 / € 6; Mitglieder: freier Eintritt


Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK