Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Blog
Konzert
Programm

Tari
Carlos Gutiérrez Quiroga: indigene Flöten
Tatiana López Churata: indigene Flöten
Sabine Vogel: Flöten
Ute Wassermann: Vogelpfeifen, Stimme

Poetry action
Liping Ting: Stimme, Performance
Yan Jun: Elektronik, Stimme

Pungwe Sound Trails: Future Sonic Ontologies: Cowbell Mixtapes as Sonic Incursions
Robert Machiri: turn table, Stimme, Elektronik
Tumi Mogorosi: Schlagzeug



Instrumente, Schriften, Archive sind Erinnerungsgefäße für Klangvorstellungen und Klanglandschaften aus der Zeit vor der Kolonialisierung oder der Globalisierung und bieten Zugänge, sich erneut, aus einer zeitgenössischen musikalischen Perspektive mit ihren Inhalten zu befassen. Die eingeladenen Musiker tun dies aus unterschiedlichen Blickwinkeln und auf unterschiedliche Weise. Das bolivianische Duo Gutierrez/Lopez erforscht indigene Klangvorstellungen über prehispanische Instrumente und eigene, selbsterfundene Instrumente und diese treten nun über die Naturmetapher und ein kollektives Prinzip in einen Dialog mit Klängen von Vogel- und Flöteninstrumenten der beiden Echtzeitmusikerinnen Sabine Vogel und Ute Wassermann. Der Klangkünstler und Dichter Yan Jun aus China und die Performerin, Künstlerin und Dichterin Liping Ting aus Taiwan begegnen sich erstmals zu einer Poetry Action, in der sie alte philosophische Schriften Chinas und eigene Texte in eine performative und elektronische Rahmung betten. Im letzten Teil des Konzertes erneuern Robert Machiri (bekannt als Duo mit Memory Biwas unter PUNGWE) und der Jazz-Schlagzeuger Tumi Mogorosi, beide aus Johannesburg in Südafrika, Samples aus ethnologischen Archiven afrikanischer Musik mit technologischen Mitteln, Rhythmisierungen und dem ästhetischen Zugriff des Remix, um postkoloniale Fragen nach Authentizität, Aneignung und Transformation zu stellen.

Eintritt frei


Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK