Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Blog
Filmvorführung
Seit 2011 sind die Gastaufenthalte internationaler Künstler am PIK (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung) Teil einer Kooperation des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung mit dem Berliner Künstlerprogramm des DAAD und der Stadt Potsdam. Ziel des Programms ist der Austausch von Wissenschaft und Kunst im Kontext von Klimaforschung.

In diesem Jahr ist der Künstler, Fotograf und Umweltaktivist Chris Jordan aus den USA am PIK zu Gast. Ausgangspunkt seiner Werke sind oft Bilder eines blinden Massenkonsums. Seine Arbeiten bewegen sich an der Schnittstelle zwischen Schönem und Schrecklichem, Abstraktion und Konkretem, dem Sichtbaren und Unsichtbaren, und wirken dabei ebenso verstörend wie berührend. In seinem Film »Albatross« widmet sich Jordan der Meeresverschmutzung durch Plastikmüll. Über mehrere Jahre hinweg dokumentierte er auf einer kleinen Insel im Nordpazifik das Leben und oft leidvolle Sterben tausender Albatrosse.

Nach dem Film findet eine Diskussion mit dem Künstler statt.

Eintritt frei

Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK