Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Blog andere Programme
mikromusik Festival
ab 17 Uhr Installation, Engelbecken
Barblina Meierhans: Let’s sit down and enjoy ourselves (2017)

ca. 18-19 Uhr Umzug des Projektes Sing along, Berlin! Oranienplatz, Engelbecken
Verschiedene Chorstücke und Aktionen
u.a. Neo Muyanga: qulani (2017, UA)
Kompositionsauftrag von Berliner Künstlerprogramm des DAAD und iQult
mit
mit Michael Betzner-Brandt, Philip Eick, Hagara Feinbier, Mareike Jung, Alfred Mehnert, Neo Muyanga, Robyn Schulkowsky, Sandra Strauch
Solisten des Rundfunkchor Berlin (Peter Ewald, Sabine Eyer,
Heike Peetz-Glintenkamp, Axel Scheidig, Isabelle Vosskühler)
Sing along, Berlin!-Chor und Passanten
In Kooperation mit Sing along, Berlin! und iQult/WinB e.V.
Projektförderung durch GVL

19.30 Uhr Konzert, Engelbecken
Barblina Meierhans: Let’s sit down and enjoy ourselves (2017)
konzertante Installation für Hörmaschinen, Blechblasinstrumente und Schlagzeug ad libitum

Graciela Paraskevaidis: Magma VI (1979)
für zwei Trompeten und zwei Posaunen

Marcelo Toledo: (Von Ungeträumtem) geätzt (2017, UA)
für Bläserquintett
Kompositionsauftrag des Berliner Künstlerprogramms des DAAD

Ensemble Apparat
Nathan Plante, Trompete
Matthew Conley, Trompete
Samuel Stoll, Horn
Wojciech Jaliński, Posaune
Elliot Dushman, Tuba
Matthias Engler, Schlagzeug (Meierhans)

Der Abschlussabend von mikromusik mit Chorumzug und Bläserkonzert ereignet sich im Grünstreifen zwischen Oranienplatz und Engelbecken. Zunächst kreuzt das Projekt Sing along, Berlin! mit Songs unterschiedlichster Couleur gesungen von an die 100 Laiensängern und Solisten des Rundfunkchors auf seinem Zug vom Hermannplatz zum Hauptbahnhof das Festival, darunter neue Songs von Neo Muyanga (Kurzstipendiat des BKP 2017), die die Praxis von Straßengesängen in Südafrika mit der Chorkultur Berlins in Kontakt bringen.

Das Engelbecken wird anschließend zum Hörplatz für drei Bläser-Kompositionen: Installierte, aus Blechblasinstrumenten gebaute Hörmaschinen der Schweizer Komponistin Barblina Meierhans, die die Umgebungsklänge einfangen, dialogisieren mit Live-Bläsern und der Umwelt. Anschließend erinnern wir mit schwebend-pulsierenden Klangfeldern an die in diesem Jahr verstorbene uruguayische Komponistin Graciela Paraskevaidis, BKP-Gast 1981. Den Abschluss des Abends und des Festivals bildet zum Sonnenuntergang eine neue Komposition für Blechbläser und die besondere Situation am Engelbecken von Marcelo Toledo (BKP-Gast 2009), der den Ort mit einer großen Bandbreite differenzierter Artikulationen, erweitertem Instrumentarium und Musikerbewegungen anreichert.

Foto Sing along, Berlin: Paul Bullinger
Foto Muyanga: promo
Foto Meierhans: Claus Langer, WDR
Foto Apparat: Hans-Jörg Aleff
Foto Toledo: Erika Kuciw
Foto Paraskevaidis: Gisela Gronemeyey

Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK