Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Blog andere Programme
Improvised Music
Seit 2008 tritt das Quartett FEN, bestehend aus vier Musikern aus vier verschiedenen asiatischen Ländern – Otomo Yoshihide (Japan), Ryu Hankil (Korea), Yan Jun (China) and Yuen Chee Wai (Singapore) – regelmäßig gemeinsam auf. Auch wenn ihre Musik improvisiert ist, verfolgt FEN die Idee, die einzigartigen Ästhetiken und vielfältigen Verbindungen asiatischer Kulturen zu erhalten. In ihrer Musik erkunden sie ästhetisch neue Formen, die sich von der westlichen Welt unterscheiden. Ihr Ziel ist eine „Musik ohne Ende“, ihre Mittel sind ein breites Spektrum an Elektronik und Gitarren, die sich durch Improvisation zu einem in den Details differenzierten Klangband aus Noise, Beats und Prozessen verdichten bei minimalen Aktionen der Musiker.

Eintritt frei


Foto: Peter Gannushkin

Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK