Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Blog
Präsentation im Seminar »Elektroakustische Komposition«
an der Universität der Künste
Mediale Vermittlungsprozesse bilden den Grund für viele Arbeiten der 1973 in London geborenen Komponistin, Künstlerin, Kuratorin sowie Performerin Joanna Bailie. Nicht selten werden Rhythmen oder Klangfarben der Umgebung zu Ausgangspunkten und Akteuren der kompositorischen Zugriffe. Aufgenommene, teils bearbeitete Sounds entspinnen ein Gewebe zwischen instrumentalen Farben, mikrotonalen Harmonien und visuellen Elementen. Die gefundenen Klangobjekte eröffnen Narrative, die eine ganz eigene kompositorische Welt in Werken zwischen Soloinstrument mit elektronischem Zuspiel über Orchesterwerke bis hin zu multimedialen Installationen entfalten.

Joanna Bailie stellt im Rahmen des Seminars ihre Arbeit vor.

Leitung: Kirsten Reese


​Eintritt frei.


Foto: Joanna Bailie

Druckversion
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK