Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Blog
Interim
daadgalerie@Braennen
Der britische Künstler Ed Atkins, der vor allem durch seine Performances und computergenerierten Videoanimationen bekannt wurde, liest aus seinem kürzlich bei Fitzcarraldo Editions erschienenen Band A Primer for Cadavers, der eine Auswahl seiner Texte von 2010 bis 2016 versammelt. „Teils Prosagedichte, teils Regieanweisung, teils Drehbuch, teils Traumarbeit, schreibt Joe Luna in seinem Nachwort, „Atkins Texte offenbaren etwas so Fantastisches und Alltägliches wie die Dokumentation eines kreativen Prozesses, das Tagebuch eines Autors, der am Bildschirm der eigenen Produktion klebt, ein elegischer, erotischer Frankenstein für das 21. Jahrhundert.“

Druckversion
Öffnungszeiten
19:00
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK