Name
Šedá, Kateřina
Land
Tschechische Republik
Kateřina Šedá, geb. 1977 in Brünn, lebt und arbeitet in Prag und Brünn, Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Prag. Kateřina Šedás Arbeit geht von der Beobachtung komplexer gesellschaftlicher Strukturen aus. Sie begibt sich in sie hinein, um mittels der Teilnahme der beobachteten Personen eine künstlerische Arbeit zu schaffen. Als Medium dient die Fotografie oder das Video, mit dem bestimmte Interventionen dokumentiert werden. In der Arbeit mit dem Titel „It doesn’t matter“ ließ sie ihre Großmutter, die ihr Leben lang Verkäuferin in einem Kolonialwarenladen gewesen war, alle Objekte, die dort verkauft wurden, aus der Erinnerung zeichnen. So entstand ein Konvolut aus 600 Zeichnungen.