Gäste Veranstaltungen Stipendien Gastprofessuren News
Publikationen
Profil
Kontakt/Impressum
Abo Monatsprogramm Partner + Links
In den 80-er Jahren wegen seines damals von der westlichen Avantgarde geprägten Musikdenkens nicht an die Musikakademie in Bratislava, Slowakei aufgenommen; deshalb 1980-1987 Studium an der Ökonomischen Universität zu Bratislava.
Anfang der 90er Jahre Teilnahme an zahlreichen Musikkursen und Workshops (u.a. Königliche Musikakademie in Den Haag, STEIM Amsterdam, Musikakademie Graz)
1989 – Preisträger des Internationalen Luigi-Russolo-Kompositionswettbewerbes in Varese
1992 – Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD
1999 – Kompositionsstipendium der Stiftung Kulturfonds Berlin im Schloss Wiepersdorf
2002 – Kompositionsstipendium des Landes Niedersachsen in den Künstlerhäusern Worpswede
2004 – Kompositionsstipendium der Stiftung Kulturfons Berlin im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop
2006 – Jan-Levoslav-Bella-Preis für das Streichquartett "Dem Regenbogen wieder so nah"
Wichtige Uraufführungen bei Inventionen '94, young.euro.classic, Nuovi Spazi Musicali in Rom, Melos-Ethos in Bratislava, Hörgänge '97 im Konzerthaus Wien, Audio Art Festival in Krakau, Festival de Jazz et Musiques d’Aujourd‘hui in Mulhouse usw.
Machajdík arbeitet mit Musikern wie David Moss, Guido Arbonelli, Floraleda Sacchi, Stefano Giannotti und vielen anderen zusammen.
Rundfunkportraits und Ausstrahlungen von Kompositionen unter anderem beim DeutschlandRadio Berlin, Radio Berlin-Brandenburg, ABC Classic FM Australia, Radio Bremen, Hessischen Rundfunk, Tschechischen Rundfunk, Slowakischen Rundfunk, Concertzender Holland, WPRB

Internetseite von Peter Machajdik: http://www.machajdik.de

Print