Gäste Profil Veranstaltungen Chronik Bewerbung
Kontakt/Impressum
Publikationen
Newsletter
Datenschutz andere Programme
Blog
Claudia González Godoy (Santiago de Chile, 1983) arbeitet als Bildende Künstlerin und pädagogische Projektmanagerin im Bereich Kunst und Technologie und ist 2017 für einen Monat im Rahmen eines Recherchestipendiums nach Berlin gekommen.

Ihre Arbeit beschäftigt sich mit dem Begriff der Materialität technologischer Medien und der Beziehung zwischen Hoch- und Niedrigtechnologien, open Hardware und DIY-Praktiken.
Sie hat einen Abschluss für Kunst und visuelle Kultur der Universidad Arcis und einem Master für Medienkunst der Universidad de Chile.

González Godoy war Leiterin des Chimbalab Art and Technology Laboratory Project (2008-2012), einem lokalen Kunst- und Technologie-Medialab-Projekt. Sie hält zahlreiche Workshops und Vorträge über elektronische Experimente und DIY-Kultur.
Weiterhin hat Sie eine Reihe von Workshops und Vorträgen über Kunst, Open Hardware, elektronische Experimente und DIY-Kultur bei verschiedenen Festivals wie LIWOLI (Österreich), SOL (Spanien), EEII (Kroatien), FILE (Brasilien), Sudex (Argentinien), Tsonami (Chile) und BVAM (Chile), Festival de la Imagen de Manizalez (Kolumbien) gehalten.


Print
Gastprofessuren
curating connections
Künste & Medien
Artists in Residence am PIK